Mobilmenu
Der Weinstein

Sie finden im Weinstein

ausgewählte Weine und Sekte aus eigenem Import. Brände und Liköre können Sie vom Fass zapfen.

Selbstverständlich auch in eigene Flaschen.


Feine, mediterrane Spezialitäten gehören zu unserem Sortiment – nach Ihren Wünschen stellen wir daraus geschmackvolle Präsente her.

 

Feiern Sie ein Fest? Sie können Weine in Kommission erhalten. Sie haben keine Gläser? Wir leihen Ihnen schöne, funktionale Wein- und Sektgläser.

der Weinstein

Bahnhofstr. 57

27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon 04791 - 92 91 96

 

Öffnungszeiten

Montag – Freitag     9.00 – 18.30 Uhr
Samstag 9.00 – 13.00 Uhr
Aktuelles
1

Vinho Verde

33 Jahre erdverbunden: der Weinstein

 

Der Vinho Verde wird im Norden Portugals angebaut. Der „Grüne Wein“ – egal ob weiss, rosé oder rot – ist immer leicht. Leicht im Körper, niedrig im Alkohol (oftmals nur 8,5 Prozent). Die meisten Vinho Verde haben deutlich Kohlensäure – bei guten Weinen entsteht sie durch die alkoholische Gärung. Eine Bedingung ist das aber nicht.

33 Jahre erdverbunden: der Weinstein

 

Man sieht: der Vinho Verde ist ein Wein, der insbesonders in die heisse Jahreszeit passt. Woher er seinen Namen hat? Da streitet man ein wenig. Version eins: Die Trauben werden nicht im vollreifen, eher im frühreifen Zustand (also „grün“) geerntet. Version zwei: die Landschaft, in der er wächst, ist in der Tat grün. Es ist die Region Minho im Norden Portugals

Im Weinstein finden Sie fünf unterschiedliche Sorten: zwei Rosés, drei Weisse. Bei den Weissen: einen sehr leichten (und sehr preiswerten) und einen etwas fülligeren mit sehr klarer Frucht; und schliesslich einen atypischen: er hat keine deutliche Kohlensäure, hat etwas mehr Fülle (gleichwohl nur 11.5 Prozent Alkohol) und wunderschöne Aromen – in Richtung exotische Früchte, Birne.

Kommen Sie und verkosten Sie!

divider
2

der Sophienhof

 

produziert nach bio-dynamischer Methode Gemüse, hält alte Tierrassen in kleinen Beständen und hat eine interessante Vertriebsstruktur: die Solidarische Landwirtschaft.

 

Die Produkte des Sophienhofes – er liegt in Oldendorf bei Holste – sind nicht im Handel oder auf Märkten erhältlich. Solidarischen Landwirtschaft, das heisst: man wird für einen bestimmten Zeitraum Mitglied einer Gemeinschaft. Gemeinschaft im weiteren Sinne.

 

Die Produkte des „Gemeinschafts-Hof“ holt man sich in unterschiedlichen „Depots“ im Bremer Umland ab. Eines dieser Depots ist der Weinstein. Dort werden die vorgepackten Produkte nur abgeholt. Alles andere regelt sich auf bzw. mit dem Hof.

 

Für den Weinstein ist als „Depot-Zeit“ der Donnerstag vorgesehen (16 bis 18 Uhr). Sicherlich lassen sich bei Terminschwierigkeiten auch andere Lösungen finden.

 

Weitere Informationen? www.sophienhof-oldendorf.de

divider
3
33 Jahre erdverbunden: der Weinstein

33 – eine schöne Zahl. Und eine lange Zeit

 

1983 wurde der Weinhof in Lilienthal gegründet. Schon ein Jahr später: der Weinstein. Den ersteren gibt´s nicht mehr. Den „Weinstein“ sehr wohl – nun seit 33 Jahren.


Das waren – natürlich – auch Jahre der Veränderung. Verändert hat sich die Breite des Sortiments: nach Frankreich kam Deutschland hinzu, dann Italien, Spanien, Portugal, schliesslich Österreich. Und lange schon: hochrangige mediterrane Lebensmittel.

33 Jahre erdverbunden: der Weinstein  

Veränderungen also reichlich. Aber auch gute drei Jahrzehnte fester Werte. Partnerschaften mit Weingütern in fünf Ländern – das waren und sind Partnerschaften ohne Preisdrückerei. Anstelle verbreiteter Discount-Mentalität steht der Weinstein für anderes: faire Preise für gute Arbeit.

 

All dies geht nur mit kritischem Blick, gebaut auf dem Fundament fachlicher Kompetenz. Und mit Leidenschaft – für die gute Sache Wein.

 

So wollen wir bleiben. Bleiben Sie uns treu.

divider

4

Mediterranes im Weinstein

 

Oliven, herausragende Pesto, handwerklich hergestellte Teigwaren, vieles mehr – im Weinstein finden Sie Vielfalt auch in der Abteilung „Mediterranes“.

 

Und, natürlich, unsere Olivenöle. Wir beziehen sie von Weingütern, die zugleich Oliven anbauen. Wein und Olivenöl – Sie können sich auf Qualität verlassen.

 

Auch wichtig: Wir bezahlen faire Preise. Das dient den Bauern, es dient dem Erhalt der Kulturlandschaften und jenen, die um den Wert gesunder, unverfälschter Lebensmittel wissen – und nicht auf Discount-Blender hereinfallen.

 

Sie können diese Öle im Weinstein verkosten !

 

Etwa unser Olivenöl „Lacrimus“. Es kommt aus dem Norden Spaniens, aus La Rioja.

Die Olivenbäume wachsen dort auf 300 Meter Höhe. Die Oliven (Sorte „Arbequina“) werden ökologisch angebaut – keine Pestizide, keine Insektizide, kein synthetischer Dünger.

 

Der Geschmack, die Aromen? Probieren Sie einfach selbst: im Weinstein können Sie unterschiedliche Öle vergleichen – und sich für Ihre bevorzugte Sorte entscheiden.

 

nach oben

Veranstaltungen
1

Am Freitag, den 28. Juli,

wollen wir Ihnen die Vielfalt des iberischen Weinbaus nahebringen. Drei Klimazonen, Hochebenen ebenso wie Weinanbau in Meereshöhe, die unterschiedlichsten Böden – all dies bringt ein grandioses Vielerlei hervor. Vom zarten Weissen aus Galicien über den fruchtigen Rosé aus Navarra zum körperreichen Roten aus Toro. Und nicht zu vernachlässigen: Das wunderbare Portugal. Sie werden staunen. zu all dem servieren wir einen Tapas-Teller. Der Abend beginnt gegen 19.3o und kostet 29 Euro. Die Teilnehmerkarten liegen im Weinstein bereit.

nach oben

divider

2

Wein und Grillen …

Mit „Grillen“ ist nicht jenes liebenswerte Insekt gemeint, sondern eine neuere Leidenschaft. Seit man weiss, dass man auf offenem Feuer sehr viel mehr zubereiten kann als eine schlichte Scheibe Fleisch, gibt es lebhaftes Interesse an dieser kulinarischen Technik.

 

So ganz einfach ist die Sache nicht – aber Hilfe ist nah, mitten in Osterholz-Scharmbeck: Andreas Ziegeler und seine cleveren Grillkumpanen haben uns nicht nur einmal überrascht: mit erstaunlichen Zubereitungen von mehr als nur Fleisch. Wir waren beeindruckt – bis hin zu gegrillten Desserts.

 

Da ist der ideale Speisenbegleiter Wein an der richtigen Stelle. Und dies ist ja auch Teil der Reputation des Weinstein: das Wissen um die ideale Kombination von Speisen und Wein.

 

So setzen wir unsere Zusammenarbeit mit den Ziegelers fort:
Die nächste Veranstaltung ist am Samstag, den 26. August 2017, 16 Uhr.

 

Anmeldungen direkt bei Ziegeler,
Am Hang 2 in Osterholz-Scharmbeck
Telefon 04791-96 92 0

nach oben

divider

3

Am Freitag, den 1. September,

folgt ein kleiner Italienischer Abend. Wir wollen diesmal auf die populären Anbaugebiete verzichten. Jenseits der renommierten DOC-Zonen bietet Italien eine erstaunliche vinologische Vielfalt. Ein Besuch des äussersten Nordostens (Friaul/Julisch-Venetien) zeigte uns den Reichtum jenseits der sattsam bekannten Rebsorten. Die daraus gekeltert Weine – zugegeben – sind keine rund gemachten Schmeichler. Es sind Weine mit Ecken und Kanten. Alle eher schlank. Mit viel Charakter. Ein wenig Courage und Neugierde braucht es da schon – aber Weinliebhaber besitzen diese Eigenschaften, nicht wahr?

Auch dieser Abend beginnt gegen 19.3o, auch er kostet 29 Euro. Darin enthalten: Antipasti, Wasser und Brot – und, selbstverständlich, der Wein.

nach oben

divider

4

Kennen Sie den Handwerkermarkt in Ströhe?

Wir finden Ihn sehr nett – und freuen uns darauf, wieder dabei zu sein: mit ausgewählten Spezialitäten, einigen Weinen. Kommen Sie – Sie finden schönes Handgemachtes. Dieser Markt findet an zwei Tagen statt: am Samstag, den 9. September, und am Sonntag, den 10. September.

nach oben

divider

5

Der Herbstmarkt-Sonntag, fällt in diesem Jahr auf den 1. Oktober.

Wir bleiben bei Bewährtem und Beliebten – bei unserem kleinen Strassenfest vor unserer Weinhandlung. Zum ersten Federweissen, zu kleinen Speisen, zu guten Weinen gibt´s auch gute Musik. Geniessen Sie gelassen einen Nachmittag jenseits des Trubels. Wir beginnen gegen 13 Uhr – länger als 18 Uhr dürfen wir aber nicht. (Zu dieser Veranstaltung benötigen wir keine Anmeldung.) Seien Sie uns willkommen!

nach oben

divider

6

Unser Herbstmenü

Sie kennen (vielleicht) das Konzept: vier Gänge, sechs Weine. Der Erfolg sagt uns: bleib dabei. Und so wird es wieder sein: Sie sitzen angenehm an den gedeckten Tischen, Sie werden bedient. Alle Speisen sind frisch zubereitet. Harmonie von Wein und Speisen? Ganz sicher! Wir haben uns für den 27. Oktober entschieden, Beginn gegen 19.3o. Der Abend kostet 58 Euro – die Karten liegen ab Ende Juni bereit.

nach oben

Impressum

Inhaltlich verantwortlich:
Udo Halberstadt und Traudel Bühler
Bahnhofstraße 57
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon 04791-92 91 96

 

> Copyright und Datenschutzerklärung